AGB’S

AGB'S der Fahrschule Roger Marty

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeine Bedingungen

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen treten  bei der Anmeldung (telefonisch, online oder schriftlich) bei der Fahrschule Roger Marty GmbH in Kraft und enden nach der praktischen bestandenen Führerprüfung.

Gewährleistung

Die Fahrschule Roger Marty GmbH wird die Ausbildung nach den neuesten methodischen Erkenntnissen durchführen, jedoch kann das Bestehen der praktischen Fahrprüfung nicht garantiert werden.

Lernfahrausweis

Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass der Lernfahrausweis bei jedem vereinbarten Termin mit der Fahrschule Roger Marty GmbH mitgeführt wird. Verliert der Lernfahrausweis seine Gültigkeit oder ist dieser abhanden gekommen, liegt das in der Verantwortung des Kunden und muss der Fahrschule Roger Marty GmbH unverzüglich mitgeteilt werden.

Lektionen

Eine Lektion dauert 45 Minuten. Die Lektionspreise bei Vertragsabschluss sind verbindlich und gelten bis zum Ende der Ausbildung.

Absenzen

Ein vereinbarter Termin ist verbindlich und muss telefonisch oder in brieflicher Form mindestens 48 Stunden vor Beginn abgesagt werden. Absagen per Whats-Up, Nachricht oder E-Mail werden nicht akzeptiert. Für gebuchte Nothelferkurse, Verkehrskundekurse, Motorrad-Grundkurse oder andere Kursangebote der Fahrschule Roger Marty GmbH ist eine Abmeldung von 5 Werktagen zwingend. Werden oben genannte Kurse weniger als 5 Werktage vor Kursbeginn abgesagt, wird 50% des Kurspreises verrechnet. Werden oben genannte Kurse weniger als 3 Werktage vor Kursbeginn abgemeldet, wird 100% des Kurspreises verrechnet. Bei Absenzen infolge Krankheit oder Unfall ist der Fahrschule Roger Marty GmbH ein Arztzeugnis vorzulegen.

Bezahlung der Dienstleistung

Lektionen und Kurse sind bei Beginn in Bar, per Twint oder mit Karte zu begleichen. Sollten Lektionen nicht bei Beginn beglichen werden können, hat der Kunde keinen Anspruch auf die Lektion oder Lektionen. Am Prüfungstag müssen allfällige ausstehende Beträge beglichen werden. Ansonsten behält sich die Fahrschule Roger Marty GmbH vor, die Prüfung zu stornieren. Sämtliche dabei entstehenden Kosten (Gebühren, Ausfalllektionen) gehen zu Lasten des Kunden. Sollten Nothelferkurse, Verkehrskundekurse, Motorrad-Grundkurse oder andere Kursangebote nicht bis Kursende beglichen werden, wird keine Kursbescheinigung ausgestellt. Nachträgliche Kursbescheinigungen sind Gebührenpflichtig.

Versicherung

Die  Versicherung für Autolektionen deckt Schäden am Fahrschulfahrzeug und gegenüber Dritten. Fahrlässig oder absichtlich herbeigeführte Schäden werden dem Kunden vollumfänglich in Rechnung gestellt. Entstehen Schäden am Fahrschulfahrzeug oder an Dritten unter Alkoholeinfluss, Drogeneinfluss, oder Medikamentenmissbrauch, behält sich die Versicherung eine Leistungszahlung vor. Für Motorrad-Grundkurse und Motorradlektionen ist der Kunde für seine Versicherung selber verantwortlich. Die Fahrschule Roger Marty GmbH übernimmt keinerlei Haftung für Personenschäden oder Sachschäden, die während eines Motorrad-Grundkurses oder einer Motorradlektion entstehen können.

Organisatorisches

Die Fahrschule Roger Marty GmbH behält sich vor, Kurse zu verschieben oder zu annullieren, falls ein Kurs unterbelegt oder aus Witterungsgründen nicht durchführbar ist.

Gutscheine

Rabattgutscheine der Fahrschule Roger Marty GmbH werden nach erfolgreich bestandener Führerprüfung und einer positiven Google Bewertung für die Fahrschule Roger Marty GmbH gutgeschrieben. Geschenkgutscheine werden laufend verrechnet. Nachträglich eingereichte Rabattgutscheine werden nicht mehr akzeptiert.

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist der Sitz der Auto und Motorrad Fahrschule Roger Marty und auf den vorliegenden Vertrag ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar.

Noch Fragen?

X
X